!!!CORONA INFO!!!

AUCH IM 4 LOOKDOWN Ganz Normal geöffnet 

Hallo Ihr lieben.

Laut WKO LINZ (22.11.2021) darf ich im 4.Lockdown ganz Normal geöffnet haben und eure 4 Beiner Verwöhnen. Leider darf im Moment keiner meine Salon betreten. Das heißt ihr gebt mir euren Liebling und ich melde mich so bald ich fertig bin bei euch. Gesund bleiben / werden und bis bald eure Jessy 

 

 

Bitte vor der Türe warten und Klopfen!!!!

 

Durch die Aktuellen Corona Maßnahmen dürfen sie meinen Hunde und Katzensalon nicht betreten. Die Übergabe der Tiere passiert im Durchgang vor meiner Salon Türe.

 

Bitte um Verständnis.

Mfg Jessica Kieninger

Regeln für den kontaktlosen Betrieb:

Tierschönheitspfleger bzw. Hundefriseur

 

  • Die Arbeit vom Hundefriseur und anderen Tierbetreuern erfolgt am Tier (Hund) ohne Kundenkontakt.

  • Fragen vom Tierbesitzer und Terminvereinbarungen erfolgen telefonisch oder elektronisch, um den Kundenkontakt vor Ort zu reduzieren.

  • Die Termine werden so geplant, dass sich Kunden nicht begegnen.

  • Risikogruppen (wie ältere Kunden) werden am Telefon aufgefordert das Tier (Hund)

       nicht selbst, sondern von einem Helfer zu überbringen.

  • Der Kunde bringt das Tier (Hund) alleine ohne weitere Begleitpersonen.

  • Der Hund (Tier) wird vom Kunden kontaktlos an den Hundefriseur (Tierbetreuer)

  • Das Betreten des Arbeitsbereichs vom Hundefriseur und anderen Tierbetreuern kann

       wie folgt unterbunden werden:

  • 1. Übergabe/ Übernahme mittels „Schleuse“, bestehend aus einer Gitterabsperrung zur Sicherung des Hundes, mit einer Öffnung als Eingang kundenseitig und einer als Ausgang für den Hundefriseur, vor dem Salon.

  • 2. Übergabe/ Übernahme erfolgt indem der Hund vor dem Salon in einem sicheren Bereich unter Berücksichtigung der regional geltenden Bestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen

       angebunden wird.

  • 3. Übergabe/ Übernahme vom Hund (Tier) bei getrenntem Wartebereich vom Arbeitsbereich erfolgt über eine „Schleuse“ oder Anbinden an einer geeigneten Stelle.

  • 4. Übergabe/ Übernahme vom Hund (Tier) erfolgt mit Handschuhen und eine den Mund-

       und Nasenbereich gut abdeckende mechanische Schutzvorrichtung vor dem Salon.

  • Der Kunde hat den Wartebereich sofort wieder zu verlassen.

  • Halsband und Leine des Kunden werden im Salon sofort entfernt.

  • Vor jeder Pflege werden alle Hunde als erste Hygienemaßnahme gebadet, erst dann erfolgt die tatsächliche Pflege.

  • Während der Wartezeit darf sich der Kunde nicht im Salon aufhalten.

  • Der Kunde holt das Tier (Hund) alleine ohne weitere Begleitpersonen.

  • Die Übergabe vom Hund (Tier) an den Kunden erfolgt mit Handschuhen und eine den Mund- und Nasenbereich gut abdeckende mechanische Schutzvorrichtung.

  • Dem Hund wird sein eigenes Halsband und Leine übergezogen und wie beschrieben kontaktlos übergeben.